21. Sep, 2015

Schluchtensteig Etappe 2: Blumberg- Schattenmühle

Gut ausgeruht und wieder bei Kräften machten wir uns heute auf zur 2. Etappe des Schluchtensteigs. Über die Hauptstrasse und später über den Schleifenbacherweg verliessen wir Blumberg und erreichten so die Schleifenbachfälle. Treppen und kleine Leitern führten uns in die kleine Schlucht des Schleifenbachs und zurück zur Wutach. Über Wiesen und Felder führte uns der Weg hinab nach Achdorf und weiter nach Achselfingen. Ein Waldwirtschaftsweg brachte uns dann Wutachmühle, wo sich die weite Landschaft zu einem engen Tal zusammen schnürt. Steile Wald- und Felsflanken rückten aneinander, sodass an mancher Stelle für den Wanderweg nur ein schmaler Sims zwischen Felswand und Fluss blieb. Am Wutachaustritt vorbei, wo das knapp drei Kilometer fussaufwärts versickernede Wasser eindrucksvoll aus dem Berg sprudelt, gelangten wir zum Rümmlersteg und zum ehemaligen Bad Boll. Eine eindrucksvolle Landschaft mit Felsgalerien, mit sich darüber aufbauenden Urwäldern begleitet uns zu unserem Etappenort Schattenmühle. Superschöne Etappe mit immer wieder tollen Momenten. Knapp 20 Kilometer in 6.5 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 500 Höhenmeter aufwärts.

Bildegalerie