23. Sep, 2015

Schluchtensteig Etappe 4: Oberfischbach – St.Blasien

Vom bezaubernden Dörfchen Oberfischbauch starteten wir unsere vierte Etappe des Schluchtensteigs. Ein stetig ansteigender und asphaltierter Weg führte uns zunächst hinauf zum Waldrand und gelangten über einen naturbelassenen Weg zum Bildstein, einem tollen Aussichtspunkt oberhalb des Schluchsees. Über unzählige Serpentinen stiegen wir im Wald hinunter zum See und zweigten auf den Seerundweg ein, welchen wir um den nördlichen Teil des Schluchsees bis zum Unterkrummenhof folgten. Auf dem Muchenländer Weg verlief unser Weg weiter über die ehemalige Krummsäge zur Krummenkreuzhütte in 1150 m Höhe. Bergab folgten wir nun dem Wanderweg zur Wittemlehütte und hinab zum Pfaffenbrünnle. Über einen Forstweg und Almwiesen wanderten wir weiter hinunter nach Althütte und dann steil bergab auf dem Alten Blasi Walderweg hinab ins Tal. Am Windberg-Wasserfall vorbei erreichten wir durch die wild-romantische Schlucht den Dorfrand von St. Blasien, mit Blick auf die überdimensionierte grosse Kuppel des Doms zu St. Blasius. Mit ihren 62 Meter Höhe und 36 Metern Spannweite gehört sie zu den grössten Kirchenkuppeln Europas. Über die Strasse erreichten wir dann die Ortsmitte und somit unser Etappenort von heute. Ein verregneter, aber dennoch schöner Wandertag durch stille Wälder und liebliche Täler mir knapp 20 Kilometer in 5 Stunden und 15 Minuten reiner Wanderzeit. Insgesamt 450 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie