24. Sep, 2015

Schluchtensteig Etappe 5: St.Blasien - Todtmoos

Vom Kneipp-Kurort St. Blasien im tiefen Tal der Alb startete unsere fünfte Etappe des Schluchtensteigs. Am Dom vorbei und über den Kurgarten verliessen wir St. Blasien und stiegen über eine schmalen Pfad stetig bergauf zu einer Forststrasse. Beim Schwandbrünnele bogen wir wieder in einen Wanderweg ein, welcher uns zum Lehenkopf mit einem Aussichtturm auf 1039 m brachte. Weiche Waldpfade leiteten uns hinüber zu den Weidefeldern von Urberg und schliesslich nach Horbach mit seinem idyllischen Klosterweiher. Über einen kurzen Aufstieg kamen wir auf eine Hochebene, welche uns hinüber zum verträumt gelegenen Ibach brachte. Auf der kreuzgeschmückten Hügelkuppe über Ibach hätte man einen wunderbaren Panoramablick auf die Alpengipfel, was die tief hängenden Wolken heute leider verhinderten. Über Forstwege gelangten wir dann zum Ibacher Kreuz. Etwas steil und im zickzack verlief nun unser Weg abwärts in die Hohwehraschlucht. Dieser kleinen romantischen Waldschluchtmit dem Flüsschen Wehra folgten wir nun talwärts, welche uns in zu unserem Etappenziel in den Stadtrand von Todtmoos brachte. Aussichtsreiche Wanderung mit 20 Kilometern in 5 Stunden und 15 Minuten reiner Wanderzeit. Insgesamt 720 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie