30. Nov, 2014

Trogen - Rehetobel - Heiden - Rheineck (Kulturspur Nr. 22 - Etappe 3)

Heute stand nun die dritte und letzte Etappe der Kulturspur Appenzellerland auf unserem Wanderprogramm. Startpunkt bei dichtem Nebel war hierzu am Bahnhof der Landsgemeinde Trogen. Von dort folgten wir immer dem mit der Nummer 22 gekennzeichneten Weg in Richtung Chastenloch und Obere Aachbrücke nach Rehetobel. Der lange Aufstieg an die Sonne wurde mit einer einmaliger Aussicht aufs Nebelmeer mit dem Alpstein im Hintergrund belohnt. Weiter ging es über den Kaienspitz, mit 1119 m. ü. M. dem höchsten Punkt der Wanderung,  dann über Wald- und Feldwege zum Biedermeierdorf Heiden. Nachdem wir das Dorf passiert hatten, verlief ein sanfter Abstieg über durchwegs breite Wege nach Wienacht Tobel und Thal. Danach ging es an der Burgruine Grimmenstein vorbei hinunter nach Rheineck, dem Endpunkt der Kulturspur Appenzellerland. Trotz des Nebels dennoch schöne Wanderung an vielen Kulturobjekten vorbei. Insgesamt 21 Kilometern in 5 Stunden und 50 Minuten reiner Gehzeit. 725 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie