23. Apr, 2017

Vicques - Tiergarten - Vermes - Corban (Chemin Tiergart-Plain Fayen)

Um auf dem «Chemin Tiergart-Plain Fayen (Nr.451)» zu wandern, begaben wir uns heute mal wieder in den jüngsten Kanton der Schweiz, den Jura. Die Wanderung im Val Terbi starteten wir im Dörfchen Vicques und folgten nun von dort stets der Markierung «451». Auf der breiten Strasse wanderten wir leicht aufwärts und erreichten am Waldrand die kleine Hütte Prés Godat. Durch eine abwechslungsreiche Waldlandschaft gelangten wir vorbei an Waldhütten und später über Treppen und Leitern zur wildromantischen Tiergarten-Schlucht. Der wunderschöne, schmale Weg führte uns durch das enge Tal hinaus und erreichten so dann wieder der Strasse folgend Sur Fédeloi. Auf der Ebene wanderten wir durch Felder und Wiesen bis nach Vermes mit seiner romanischen Kirche und deren sehenswerten Fresken aus dem 15. Jahrhundert, welche durch die UNESCO unter Schutz wurde. Unmittelbar nach dem Kirchlein stieg unser Weg nun im angenehmen Zickzack auf dem liebevoll gestalteten botanischen Themenweg in die Höhe. Vom Hochplateau Plain Fayen erreichten wir erst am Waldrand entlang und danach im Wald „Forêt du Droit“ den mit 768 Metern höchsten Punkt unserer Wanderung. Der nun etwas steilere Abstieg führte uns nun zügig hinunter zum Sous Plain Fayen, wo wir danach dem Strässchen ins Zentrum der Ortschaft Corban folgten. Bei der Bushaltestelle „Place du 23. Juin“ fand unsere Wanderung dann auch ihr Ende.  Wunderschöne Tour mit 12.5 Kilometern in 3 Stunden und 45 Minuten reiner Wanderzeit. Insgesamt 560 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie