19. Jun, 2014

Malans - Fadärastein - Crupspitz - Seewies - Grüsch - Malans

Für unsere Tagestour begaben wir uns heute ins bündnerische Malans. Dort starteten wir beim Bahnhof und folgten dem Prättigauer Höhenweg (Nr. 72) erst durch den malerischen Dorfkern bis hin zum Wald. Auf schönem Waldweg stiegen wir erst in vielen Kehren, zuletzt durch einen gesicherten Felsweg sehr steil zum Fadärastein hoch. Von dort hatte man einen traumhaften Blick ins Rheintal. Ein kurzer Abstieg über Wiesen führte uns am Gasthof "Fadära" vorbei, bevor es auf schmalen und steilen Waldpfad hoch zum Crupspitz ging. Dort erwartete uns eine wunderbare Aussichtsloge, welche sich oberhalb der engen Schlucht zwischen Rheintal und Prättigau befindet. Auf zunehmend bequemeren Wegen erreichten wir dann das hübsche Dorf Seewies. Auf einem Wiesenweg führte uns dann der Weg hinunter ins Tal nach Grüsch. Von dort folgten wir stets dem Flusslauf der Landquart bis hin zum Ausgangspunkt Malans. Mit 18.6 Kilometern etwas längere aber sehr schöne Wanderung. Ingseamt 913 Höhenmeter aufwärts, 5 3/4 Stunden reine Wanderzeit.

Bildergalerie