25. Okt, 2015

Mäls -Regitzerspitz - Fläsch - Motzentobel - Mäls

Heute unternahmen wir eine Wanderung auf einen wunderbaren Aussichtsberg, den Regitzer Spitz. Gestartet sind wir hierzu in Mäls (Balzers) bei der Kapelle. Wir folgten der erst asphaltierten Strasse, dann auf einem Natursträsschen über Mattheid nach Valsagära. Dort bogen wir in einen kleinen schmalen Bergpfad zum Hinter Ochsenberg ein. Über Almwiesen und zum Schluss ziemlich steil am Waldrand entlang errichten wir dann den Regitzer Spitz. Oben genossen wir die wunderbare Aussicht und die schwindelerregenden Tiefblicke ins Rheintal. Manche Kehren durch den Wald brachten uns dann runter zum Vorderen Ochsenberg, wo wir querfeldein zum Abstiegspfad nach Fläsch wanderten. Der steinige, an machen teilen etwas steile Bergweg brachte uns zügig hinunter nach Fläsch. In der Dorfmitte folgten wir dann dem Weinwanderweg durch die schier endlosen Rebberge der Bündner Herrschaft hinab zum Fläsch Bad. Dann führte uns der Weg durch die Rheinau, wo wir kurz nach dem Ellstein abbogen. Durchs sehr steile Mozentobel stiegen wir über schmale Pfade nun hoch und gelangten so ins stille und schöne Elltal. Eine Forststrasse brachte uns gemächlich hinunter ins Tal und wanderten dort am Waldrand entlang wieder zu unserem Ausgangspunkt nach Mäls. Sehr schöne und aussichtsreiche Rundwanderung mit 17.2 Kilometern in 5.5 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 1013 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie