2. Apr, 2017

Estavayer-le-Lac - Portalban - Cudrefin (Chemin des Trois-Lacs - Etappe 2)

Um die Wanderung auf dem «Chemin des Trois-Lacs» fortzusetzen, begaben wir uns für die 2. Etappe nach Estavayer-le-Lac im Kanton Freiburg. Vom Bahnhof aus folgten wir der Strasse zur malerischen Altstadt und zogen am imposanten und schönen Châteu de Chenaux vorbei zu den Grèves du Lac. Durch den Waldstreifen des idyllischen Naturreservats wanderten wir in nordöstlicher Richtung, wo wir mehr oder weniger im Wald über La Vernausa nach Chevroux Dessous gelangten. An dessen Campingplatz vorbei, tauchten wir schon bald wieder in den Wald hinein und folgten dem Wanderweg über kleine Holzstege und Natursträsschen nach Ostende und zum Ortschäftchen Pré de Riva. Am Waldrand von Le Canada entlang erreichten wir auf schmalem Pfad den Dorfrand von Portalban, wo wir nun erst der Strasse, dann einem Forststrässchen folgend auf die Anhöhe von Rouge Terre wanderten. Auf dieser breiten Geländeterrasse und dann am südlichen Hang des Höhenrückens zwischen dem Neuenburgersee und Murtensee, folgten wir unserem Weg zum waadtlädischen Dorf Chabrey. Der Straße entlang wanderten wir dann durch die weiten Felder von Condémines bis hin zum Wald von Le Piambois. Durch dieses Wäldchen und den kleinen Weiler Champmartin hindurch, zogen wir danach am Hang von Vers le Gibet entlang. Wir  erreichten so schon bald die Dorfmitte von Cudrefin, dem Endpunkt unserer heutigen Tour. Einfache, aber dennoch schöne Wanderung mit 21 Kilometern in 5 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 200 Höhenmeter aufwärts. 

Bildergalerie