23. Nov, 2014

Bad Ragaz - Garschlu - Rütiwald - Sargans

Heute machte ich mich mal alleine auf eine Wanderung. Auf dem Programm stand die erste Etappe des WALSA-Weg (Nr. 68). Die Wanderung begann im Zentrum des Kurortes Bad Ragaz. Vom Dorf stieg ich hoch zur Ruine Freudenberg, Überreste der Burg der Freiherren von Wildberg aus dem 13. Jh. Der weitere leichte Aufstieg zum Zeiger und nach Sonnenberg verlief meist im Wald. Entlang dem Vilterser Berg gelang ich dann in den Tümiwald, überquerte im Valeistobel den Seebach und den Valeisbach und erreichen über sieben Brücken Garschlu, einen herrlichen Aussichtspunkt mit Blick über das ganze Rheintal. Nach nochmaligen kleinem Aufstieg erreichte ich die Alpe Gampidells - der höchste Punkt der Wanderung. Nun begann ein angenehmer Abstieg durch den Wald nach Chamm und schlieslich zum Rütiwald. Dort verliess ich den WALSA-Weg und stieg über einen schönen Waldweg durchs Weisstannental nach Mels hinunter. Quer durchs Dorf gelangte ich nach Sargans und folgte dort dem Bahntgeleisen bis hin zum Bahnhof. Wunderschöne Herbstwanderung mit sehr tollen Ausblicken. Insgesamt 19.2 Kilometer in 4 Stunden und 45 Minuten reiner Wanderzeit. 790 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie