26. Apr, 2015

St. Margrethen - Altstätten (Rheintaler Höhenweg 86 - Etappe 2)

Der Rheintal-Höhenweg mit insgesamt 105 Kilometern verbindet den Bodensee mit dem Sarganserland. Heute nahmen wir die zweite Etappe dieser Fernwanderung unter die Füsse. Gestartet sind wir hierfür beim Bahnhof in St. Margrethen und stiegen über Schäflisberg in die Höhe und zweigten dort in den Höhenweg ein. Dort wanderten wir zur Meldegg, einem Aussichtspunk mit eindrücklicher Weitsicht über die Rheinebene und Vorarlberger Berge. Über einen Wald- und Wiesenweg gelangten wir über Tritt nach Rüden. Oberhalb der Rebberge des Winzerdorfes Berneck führte uns der Weg über den Sattelberg und durch den Balgacher Wald nach Nonnenbommert. Der Weg führte uns weiter durch den Rebhang aufwärts zum Schloss Grünenstein, dann zur Siedlung Schluch über dem Dorf Rebstein und über Elmatt zum Schloss Weinstein. Von hier stiegen wir hinunter zum Dorf Marbach und nahmen im oberen Dorfteil den Weg nach Ober-Lüchingen zur Burg Neu-Altstätten. Über Burgfeld passierten wir das Mültobel und erreichten so das Marktstädtchen Altstätten. Entlang der Strasse folgten wir dem markierten Wanderweg zum Bahnhof Altstätten, unserem Endpunkt der Wanderung. Lange, aber wunderschöne Wanderung mit 21,9 Kilometern in rund 6 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 889 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie