2. Jul, 2015

Tamins - Kunkelspass - Vättis

Der Startpunkt für unsere heutige Tour war das bündnerische Tamins. Von der Postautohaltestelle wanderten wir zurück zum Dorfplatz und folgten dem Weg dorfaufwärts. Auf einem Strässchen passierten wir ein landwirtschaftliches Gebiet und gelangten an den Waldrand. Steil begann dann der steinige,teilweise etwas schmale und ausgewaschene Weg anzusteigen. Dieser brachte uns in eine breite Talmulde, welche uns dann sanft bergauf führte. Links und rechts davon konnten wir interessante Felsformationen, sowie ein kleines Felsfenster entdecken. Durch den lichten Wald gelangten wir über das Foppaloch auf eine liebliche Hochebene, welche mit den vor uns liegenden Bergen umrahmt war. Über ein Strässchen erreichten wir schliesslich den 1357 Meter hohen Kunkelspass, der schon von den Römern ein stark begangener Weg gewesen war. Der Strasse entlang wanderten wir nun abwärts zur Verzweigung Oberkunkels, wo ein schöner Naturweg beinahe ebenaus dem Hang entlang in den Wald hineinführte. Am Görbach entlang folgten wir dem bequemen Uferweg, welcher bei den ersten Häusern in das Teesträsschen mündete. Auf diesem folgten wir bis in die Dorfmitte von Vättis im Taminatal, wo wir mit dem Postauto nach Bad Ragaz fuhren. Wunderschöne Wanderung mit 14 Kilometern in 4 Stunden und 15 Minuten reiner Wanderzeit. 720 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie