6. Sep, 2015

Voralp - Ölberg - Iltios - Selamatt

Unsere Wanderung haben wir heute dem etwas nasskalten Wetter angepasst und somit entschieden wir uns daher einer zu einer etwas einfacheren Tour. Gestartet sind wir hierfür beim Kurhaus auf der Grabser Voralp. Dort folgten wir erst der asphaltierten Strasse hinauf bis zum Skihaus Gamperfin, wo wir dann auf eine Naturstrasse einbogen. Auf dieser wanderten wir über die Alp Hinter Witi und dem Lochgatter stetig hoch bis zum Ölberg. Beim Gatter verliessen wir das Strässchen und liefen auf dem schmalen Wiesenpfad querfeldein und gelangten durch das Hochmoor beim Älpli zur St. Gallerweid, welche sich etwas oberhalb von Wildhaus Oberdorf befindet. Dort zweigten wir dann in den Toggenburger Klangweg ein. Auf diesem Themenweg erwarteten uns unzählige und aussergewöhnliche Instrumente, welche zum Klingen gebracht werden können. Unter anderem melodiöses, metallisches und hölzernes Klangwerk; Glocken, Flöten und Trommeln. Dieser gut ausgebaute Wanderweg führte uns immer wieder auf- und abwärts über Dinkleboden und Wis zur Bergstation Iltios und weiter über den Gerstenboden durch den Wald bis zu unserem heutigen Tagesziel, der Alp Selamatt. Nach einer verdienten warmen Stärkung im Berggasthaus ging es mit der Gondelbahn bequem zurück ins Tal nach Alt St. Johann. Nasse aber trotzdem schöne Wanderung mit 12 Kilometern in rund 3 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 450 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie