27. Dez, 2015

Gossau - Niederbüren - Bischofszell

Unsere heutige Wanderung führte uns vom Glattal ins Thurtal. Gestartet hierzu sind wir beim Bahnhof in Gossau. Dort wanderten wir in nördlicher Richtung zum Lindenberg, wo wir unter den mächtigen Linden die Rundsicht zum Alpstein und in den Kanton Thurgau geniessen konnten. Vorbei an den Weilern Lätschen, Erlenhof und Bächigen gelangten wir zur Henessenmüli, einem altehrwürdigen Bauernhof mit Restaurant, Mühle und alten Sägerei. Der Wanderweg führte uns dann über die Schnart in den schönen Diggetwald, den wir nun ein kurzes Stück durchwandern konnten. Über Moos und Tannwisen erreichten wir an kleinen Weihern vorbei, das Bauerndorf Niederbüren. Dort folgten wir dem Dorfbach entlang dem Wanderweg bis an den Thurdamm, Am Ufer des Flusses wanderten wir bis zur der aus dem Jahre 1487 stammende Steinbogenbrücke. Wir verliessen dort die idyllische Thurlandschaft und stiegen hinauf in das historische Städtchen Bischofszell, welches auf einer Terasse am Fusse des Bischofsberges über dem Zusammenfluss von Sitter und Thur liegt. Leichte und schöne Wanderung mit 17 Kilometern in 4 Stunden und 15 Minuten reiner Gehzeit. Insgesamt 140 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie