3. Mrz, 2017

Saarbrücken - Völklingen (Saarland Rundweg Etappe 20)

Die Landeshauptstadt Saarbrücken war heute der Ausgangspunkt unserer Tour, um auf einer Etappe (Nr. 20) des Saarland Rundwegs zu wandern. Direkt am Rande der Innenstadt  starteten wir und folgten dem breiten Uferweg in nordwestlicher Richtung am Bürgerpark vorbei. Über die Westpangenbrücke wechselten wir die Uferseite der Saar und folgten nun eine Zeit lang dem Flusslauf abwärts. Nach dem Messegelände verliessen wir das Ufer und folgten dem Strässchen zum Schanzenberg hinauf. Im Wald verlief nun unser Weg in einem grossen Bogen auf teils unwegsamen und zugewachsen Wegen um die Teufelspforte herum zur französischen Grenze. Erst weglos dem Grenzverlauf folgend, dann auf bequemen Forstwegen erreichten wir oberhalb des Schönbecker Grabens die Stadtgärtnerei, welche wir nun durchquerten. An den idyllischen Aschbachweihern vorbei gelangten wir in den Stiftswald von St. Arnual und wanderten nun über die Dreispitzhöhe und den Gehlenberg zum Hühnerscheberg. Dort öffnete sich der Wald und wir folgten dem Weg in nördlicher Richtung mit schönen Blick auf Fürstenhausen und ins Saarland. Am Berg wanderten wir nun hinunter und erreichten so wieder das Ufer der Saar. Dem Leinpfad folgend verlief nun der schöne Uferweg am Stahlwerk vorbei bis zur Rathausstrasse. Über die Brücke wechselten wir das Ufer und folgten dann der Strasse an dem sehenswerten Weltkulturerbe „Völklinger Hütte“ vorbei bis zum Bahnhof von Völklingen, dem Endpunkt unserer Wanderung. Schöne Tagestour mit rund 24 Kilometern in 5.5 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 350 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie