2. Nov, 2014

Triesenberg - Luzisteig - Jenins - Fläsch - Balzers (2-Tagestour)

Dieses Wochenende hatten wir eine 2-Tagestour auf dem Programm. Gestartet sind wir wieder mal direkt von unserer Haustüre aus. Dort gingen wir der Strasse entlang ins Dorfzentrum von Triesenberg und folgten dann dem Wanderweg in den Matteltiwald. Über die Forststrasse machten wir uns über Scheris und später am Teufelstein vorbei hinunter ins Tal nach Triesen. Am Fusse der Mittagspitze wanderten wir über den Flüchtlingsweg bis nach Balzers. Über einen schmalen holprigen Waldweg gelangten wir dann hinunter nach Katharinabrunnen und querten auf einem Feldweg die Talseite nach Mäls. Von dort folgten wir dem Weg am Waldrand wieder leicht ansteigend hoch nach St. Luzisteig, wo wir unsere Mittagsrast einlegten. Über eine kleine Hängebrücke gelangten wir dann in die Bündner Herrschaft. Wiesenwege und Forststrassen führten uns über das touristisch erschlossene Heididorf nach Rofels und schliesslich ins bekannte Weindorf nach Jenins. Dort assen und nächtigten wir in einem ganz speziell angefertigten 8000 Liter Weinfass. Gut erholt und gestärkt ging es dann am Morgen weiter durch die schier endlosen Weinberge von Jenins. Danach ging es durch das malerische Städtchen Maienfeld und deren zahlreichen Weingütern nach Fläsch. Über ein Wanderweg der Feldrüfi entlang erreichten wir dann das Rheinufer, welchem wir dann bis zur Rheinbrücke in Balzers folgten. Der Haupstrasse entlang erreichten wir dann die Bushaltestelle Egerta, von wo wir dann mit dem Bus zurück nach Triesenberg fuhren. Wunderschöne Wandertour mit orgineller Übernachtung. Insgesamt 38 Kilometer mit 650 Höhenmeter aufwärts. 9.5 Stunden reine Wanderzeit!

Bildergalerie