22. Jan, 2017

Steg - Hinter Valorsch - Sassfürkle -Sass - Malbun*

Wieder einmal im heimischen Gelände fand unsere heutige Schneeschuh-Tour statt und begaben uns dafür ins liechtensteinische Alpengebiet. Von der Haltestelle Steg/Tunnel starteten wir unserer Unterfangen und wanderten vorerst auf der gebahnten Fahrstrasse an den Häusern des Grossstegs vorbei. Bei der Schutzhütte Alpenblick montierten wir dann unserer Schneeschuhe, um besser durch den tiefen Schnee voran zu kommen. Mässig ansteigend stapften wir nun durch die wunderschöne Winterlandschaft an der Alp Vorder Valorsch vorbei und gelangten so zum Brandegg. Dort ging es nun in östlicher Richtung durch schöne Wald- und verschneite Rietpartien hinauf ins Hinter Valorsch. In diesem stillen Talkessel zogen wir unsere Spuren bei traumhaften Winter-Postkartenwetter bis zur Güschglehütte. Dort stärkten wir uns nun ausgiebig für unseren nun bevorstehenden strengeren Teil unserer Tour, wo es nun etwas steiler bergauf ging. Durch die Legeföhren und kleine Wäldchen folgten wir den Spuren übers Nachtsäss und Mattla zum höchsten Punkt hoch aufs Sassförkle. Dort trafen wir auf den markierten und präparierten Winterwanderweg, welchem wir nun bequem, wieder ohne Schneeschuhe, über die Weiherböda hinunter in den Trubel des Skiarena von Malbun folgen konnten. Wunderschöne, wenn auch etwas anstrengendere Schneeschuh-Tour mit 11.2 Kilometern in 4 Stunden reiner Gehzeit. Insgesamt 600 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie