18. Jun, 2016

Bauma - Sterneberg - Hagheerenloch - Bauma

Für heute ging es mal ins Tösstal im schönen Zürcher Oberland zum wandern, wo wir direkt bei der Bahnstation Bauma starten konnten. Wir querten die Töss und folgten dem Guyer-Zeller-Weg durch Wald und Weiden empor zum steilen Burghügel der Ruine Alt Landenberg. Im Wald erreichten wir dann die Anhöhe Chämmerli, wo sich der Wanderweg durch das romantische Chämmerlitobelan imposanter Wasserfällen vorbei ins Lochbachtal hinab senkte. Ein neuerlicher und ziemlich steiler Anstieg brachte uns dann übers Tüelenegg in den kleinen Weiler Mazenhueb, wo uns dann ein Höhenweg über den sanft geschwungenen Kammrücken hinauf zum Kirchlein von Sternenberg brachte. Bei einer kurzer Rast konnten wir uns dann im urchigen Restaurant Sternen erfrischen. In der höchstgelegenen Gemeinde des Kantons Zürich lag uns dann das Tössbergland mit fantastischer Aussicht zu Füssen. Der Wanderweg führte uns um den Höhstöck herum, wo es danach durch den Wald hinab zum geheimnisvollen Hagheerenloch, einer etwa 30m langen Höhle, ging. Auf einem schönen Waldweg führte unsere Route danach talauswärts bis nach Tüfenbach und wir gelangten zur Töss. Am Uferweg führte uns der Weg wieder zurück zur Bahnstation Bauma. Sehr schöne Wanderung mit knapp 14 Kilometern in rund 4 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 585 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie