12. Apr, 2015

Dussnang - Fischingen - Dussnang (Südthurgauer Höhenweg)

Heute machten wir uns zur Wanderung auf dem Südthurgauer Höhenweg auf. Startpunkt hierzu war bei der Kirche des Kurorts Dussnang. Dort folgten wir dem idyllischen Uferweg entlang des Tanneggerbach zum Ortsteil Tanegg, wo der steile Aufstieg im Wald begann. Auf und ab führte der schmale Pfad über den Tanneggergrat, welcher etwas Trittsicherheit erforderte, nach Niederwies. Bei den Häusern durchquerten wir den Weiler und folgten den Markierungen zur Fahrstrasse. Der Wanderweg, welcher etwas später rechts abzweigte, führte uns im Waldsaum zur Hochwacht, einem sonnigen Platz mit wunderbarem Panorama. Über die Forststrasse am Hang entlang ging es nach Wolfsgrueb und dann ins kleine Dorf Sitzberg, welches für seine Kirche mit der Barockorgel aus dem 18. Jahrhundert berühmt ist. Der Seiterweg über die geteerte Strasse brachte uns über das Sädelegg zum Zingge und nach Rotbüel, wo wir dann über ein sanft abfallenden Waldweg den Chrüzhof erreichten. Auf einem aussichtsreichen Wiesengrat gelangten wir wieder in den Wald, wo uns ein schöner Pfad hinunter Richtung Fischingen brachte. Am riesigen Klosterbau von Fischingen vorbei führte uns der Wanderweg wieder zurück nach Dussnang. Wunderschöne Wanderung mit 17 Kilometer in 4,5 reiner Gehzeit. Insgesamt 515 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie