23. Sep, 2014

Lechweg Etappe 3: Steeg - Elbigenalp

Die dritte Etappe des Lechwegs startete direkt in der Ortsmitte von Steeg. Über einen Feldweg gelangten wir nach Hägerau zu einen wildromantischen Wasserfall. Dort folgten wir dem Jochweg, welcher immer schön dem Lech entlang verlief, bis nach Holzgau. Durch das enge Höhenbachtal gelangten wir zum imposanten Simmswasserfall, ein herrliches Naturschauspiel. Über einen Bergweg erreichten wir dann die längste und wohl spektakulärste Fussgängerhängebrücke Österreichs. 200,5 Meter lang und 110 Meter hoch überquert sie das Höhenbachtal. Von dort liefen auf Wanderwegen und zum Teil Holzstegen über die Schigge Richtung Bach. Ein ziemlich steiler Bergweg brachte uns dann hinauf zur Talstation der Jöchelspitzbahn, wo wir dann an einem sonnigen Platz unsere Mittagspause machten. An einem Seesumpf vorbei ging es hinein in den Wald, wo wir nach kurzer Zeit auf eine kleine Waldkapelle trafen. Über kleine Waldwege stiegen wir hinunter ins Tal, wo wir dann am Ufer des Lechs zu unserem Etappenziel nach Elbigenalp wanderten. Wunderschöne Panoramawanderung mit 18 Kilometer in 5.5 Stunden. Insgesamt 700 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie