Wanderungen in Schottland

11. Jun, 2015

Die letzte Wanderung der Wanderreise auf den Äusseren Hebriden führte uns auf die höchste Erhebung der Insel North Uist. Um den abgelegenen 347 Meter hohen Eaval zu besteigen fuhren wir mit dem Wanderbus nach Claddach-Carinish. Der Wanderweg führte uns durch ein unebenes und feuchtes Gelände entlang des Süsswassersees Loch Obisary. Bei einer Bucht am Ende des Sees stärkten wir uns für den bevorstehenden Aufstieg. Erst führte uns ein matschiger Trampelpfad in die Höhe und trafen dann auf den felsigen Südwestgrat des Berges. Diesem folgten wir bis hinauf zum Gipfel, wo uns ein herrlicher Rundblick erwartete. Man konnte unzählige Inseln, wie zum Beispiel Harris, Benbeluca, Skye und Barra sehen. Nach der wohlverdienten Mittagspause nahmen wir den Abstieg über einen schmalen Pfad in Richtung Osten in Angriff. Am Talboden ging es dann querfeldein und erreichten wieder die Bucht am Ende des Sees. Dort folgten wir dem selben Weg zurück zum Ausgangspunkt. Tolle Bergwanderung mit 11.6 Kilometern in 4 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 553 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie

10. Jun, 2015

Unsere heutige Wanderung fand heute auf der Insel South Uist statt und fuhren demnach mit dem Wanderbus nach Howmore. Bei den Ruinen der Tobha Mòr Ancient Chapels starteten wir unsere Tour und folgten der Naturstrasse durch saftige Wiesen zur Westküste. Am schönen Atlantik entlang führte uns ein abwechslungsreicher Weg in Richtung Süden. Am Loch A Mhóit machten wir dann unsere verdiente Mittagspause. Nach der Rast kamen wir bei Cnoca Breac an einem historischen Standing Stone und auf einer kleinen Landzunge liegenden Friedhof vorbei. Dort folgten wir dem traumhaften 3,5 Kilometer langen Sandstrand bis nach Cròic Tuath. Quer über die Wiese gelangten wir auf die Fahrstrasse neben dem Loch Bornish auf welcher wir bis zur St. Mary's Curch wanderten. Von dort wurden wir vom Wanderbus wieder zu unserer Unterkunft gefahren. Schöne Küstenwanderung mit 13,8 Kilometer in 4 Stunden reiner Wanderzeit.

Bildergalerie

9. Jun, 2015

Für unsere heutige Küstenwanderung fuhren wir auf die Insel North Uist. Beim Loch Olavat in Griminish starteten wir und folgten der Strasse zum Vallay Sound. Auf einem sehr abwechslungsreichen Weg der Küste des Atlantischen Ozean entlang, ging es mal über Sandstrände, mal über blumenreiche Wiesen und auch über felsige Abschnitte. Bei einer Bucht bei Sloc Boe machten wir dann unsere Mittagspause. Nach dieser Stärkung ging unser Weg an der dunklen Schlucht, einer Naturbrücke und einer in der Tiefe liegenden Höhle vorbei. Oberhalb der Klippen wanderten wir zur traumhaft gelegen Bucht Scolpaig. Auf einer Wiese stiegen wir in die Höhe und erreichten über eine weite Hochebene den Gipfel des Ben Scolpaig. Der Abstieg am Osthang des Berges brachte uns schliesslich wieder auf den Talboden in Küstennähe. Auf einer Naturstrasse am Loch An Eilean vorbei gelangten wir wiederum zum Ausgangspunkt zurück. Wunderschöne Küstenwanderung mit 10 Kilometern in rund 3 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 240 Höhenmeter.

Bildergalerie

8. Jun, 2015

Mit der Fähre fuhren wir heute auf die Insel Barra, welche sich im Süden der Äusseren Hebriden befindet. Am Fährhafen startete unsere Wanderung und wir folgten der Strasse entlang bis hin zum aussergewöhnlichen Flughafen. Dort starten und landen die Flugzeuge nämlich auf dem Strand. Über eine Wiese gelangten wir an die Westküste mit einem traumhaften Sandstrand, diesem folgten wir bis an sein Ende. Hinter den Dünen fanden wir ein windstilles und sonniges Plätzchen, wo wir unser Mittagsrast einlegten. Ein schmaler Weg führte uns in eine Bucht, wo wir erst über eine kurze Felsstufe und später weglos über Wiesen zur verfallenen Festung Dun Sgùrabbal aufstiegen. Über den Nordwest-Hang wanderten wir dann zum Gipfel Beinn Eòlaigearraidh, wo uns ein herrlicher Ausblick erwartete. Der kurze Abstieg brachte uns an der Church Barra runter ins Tal und auf der Strasse erreichten wir die Ostküste. Dem wunderbaren Muschelstrand folgten wir bis zur Insel Orasaigh, wo wir dann bei Ebbe ca. 10 Meter unter Meereshöhe durchs Watt wanderten. Bei Crannag trafen wir wieder auf die Strasse zum Fährhafen, welcher wir bis dorthin folgten. Tolle Wanderung mit rund 16 Kilometern in 4 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 290 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie

7. Jun, 2015

Unsere heutige Wanderung von Wandern Schottland fand heute auf der Insel Eriskay statt. Mit dem Wanderbus fuhren wir zum Hauptort der Insel, wo unsere Tour startete. Über einen alten Weg gelangten wir zu einer verlassenen Siedlung und dann runter an die Küste zu einer kleinen Bucht. Dort sank 1941 die SS Politician mit 28'000 Kisten Whiskey an Bord. Leider fanden wir dort keine dieser äusserst wertvollen Flaschen mehr. Nun ging es weglos quer durch Wiesenhänge hinauf zum Beinn Scrien, der mit 185 Meter höchste Punkt der Insel. Eine wunderbare Rundsicht auf die umliegenden Inseln eröffnete uns da oben. Über den Südwesthang stiegen wir wieder ins Tal, wo wir dann unsere Mittagsrast einlegten. An einem kleinen See entlang erreichten wir dann wieder den Wanderweg und später die Strasse, welcher wir nach Acarsaid Mhor zu einem kleinem Hafen folgten. Dort hatten wir ein Erlebnis besonderer Art und durften dort drei Robben beim Sonnenbaden beobachten. Am weissen Strand wanderten wir im sehr kühlen Wasser barfuß in Richtung Balla und am Schluss über die Strasse zum Ausgangspunkt zurück. Wunderschöne und Aussichtsreiche Wanderung mit 10.8 Kilometer in 3.5 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 490 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie