11. Jun, 2015

North Uist - Eaval

Die letzte Wanderung der Wanderreise auf den Äusseren Hebriden führte uns auf die höchste Erhebung der Insel North Uist. Um den abgelegenen 347 Meter hohen Eaval zu besteigen fuhren wir mit dem Wanderbus nach Claddach-Carinish. Der Wanderweg führte uns durch ein unebenes und feuchtes Gelände entlang des Süsswassersees Loch Obisary. Bei einer Bucht am Ende des Sees stärkten wir uns für den bevorstehenden Aufstieg. Erst führte uns ein matschiger Trampelpfad in die Höhe und trafen dann auf den felsigen Südwestgrat des Berges. Diesem folgten wir bis hinauf zum Gipfel, wo uns ein herrlicher Rundblick erwartete. Man konnte unzählige Inseln, wie zum Beispiel Harris, Benbeluca, Skye und Barra sehen. Nach der wohlverdienten Mittagspause nahmen wir den Abstieg über einen schmalen Pfad in Richtung Osten in Angriff. Am Talboden ging es dann querfeldein und erreichten wieder die Bucht am Ende des Sees. Dort folgten wir dem selben Weg zurück zum Ausgangspunkt. Tolle Bergwanderung mit 11.6 Kilometern in 4 Stunden reiner Wanderzeit. Insgesamt 553 Höhenmeter aufwärts.

Bildergalerie